Live Video Shopping Fehler die Sie vermeiden sollten!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Woman performing live shopping for clothes

Egal, ob Sie ein Live-Shopping-Veteran oder neu im E-Commerce sind, die Handhabung dieses Mediums kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir von Onlive haben mit einigen unserer erfolgreichsten Kunden gesprochen, um herauszufinden, was ihrer Meinung nach beim Live-Shopping funktioniert und was nicht. Damit es mit Ihrer Marke weiter aufwärts geht, haben wir die wichtigsten Fehler zusammengestellt, die Sie beim Live-Video-Shopping vermeiden sollten. 

4: Nicht-Integriertes Shopping

Die Vorstellung eines Produkts in einem Livestream kann zwar Aufmerksamkeit wecken, aber wenn die Kunden den Stream verlassen müssen, um die Artikel zu kaufen, wird der Umsatz einbrechen. Es dauert zwar nur ein paar Sekunden, bis sie außerhalb des Streams etwas in den Warenkorb legen können. Aber seien wir mal ehrlich, wir alle wissen, wie kurz unsere Aufmerksamkeitsspanne heutzutage ist. Diese wenigen Sekunden außerhalb des Streams reichen aus, um einen potenziellen Verkauf in eine verpasste Gelegenheit zu verwandeln.

Je einfacher es für Ihre Zuschauer ist, Artikel in den Einkaufswagen zu legen und zu kaufen, desto mehr werden sie es tun. Aus diesem Grund bietet Onlive.Site eine vollständige Integration für Live-Shopping mit Shopify, Prestashop, WooCommerce und Tiendanube. Unsere Software ermöglicht es Kunden, in Ihrem Stream zu bleiben und Artikel zu kaufen, ohne dass Sie neue Seiten, Tabs oder Apps öffnen müssen. Keine Ablenkungen, nur Konversionen.

3: Schlechte Beleuchtung

Example of bad lighting for live shopping

Zu viel Licht? Das ist schlechte Beleuchtung. Nicht genug Licht? Auch schlechte Beleuchtung. Hinzu kommt, dass das, was für die eine Marke die richtige Beleuchtung ist, für eine andere Marke vielleicht nicht funktioniert. Wie finden Sie also heraus, was für Ihre Marke am besten funktioniert? 

Durch Recherche und Übung. Ein guter Anfang ist es, sich mit Streamern oder Videospezialisten die mit ihrem Setup herausstechen, in Verbindung zu setzen. Sehen wir uns ein Beispiel an. Nehmen wir an, Ihre Marke konzentriert sich auf den Verkauf von Kleidung. Sie könnten sich auf Instagram umsehen und Modeblogger finden, deren Beleuchtung absolut perfekt ist. Schreiben Sie ihnen dann eine DM und fragen Sie sie nach ihrem Setup. Unserer Erfahrung nach teilen freundliche Blogger gerne mit, welches Equipment sie für die Beleuchtung verwenden.

Aber das ist noch nicht alles. Bevor Sie Ihren ersten Live-Shopping-Stream starten, sollten Sie verschiedene Konfigurationen ausprobieren. Nehmen Sie Testvideos mit hellerer und schwächerer Beleuchtung auf und holen Sie sich dann Feedback von Fachleuten oder sogar Freunden, welche Optionen am besten aussehen. 

2: Improvisation (mangelnde Vorbereitung oder kein Skript)

Das Entscheidende bei diesem Punkt ist, dass Sie ein Skript brauchen für Ihre Live-Shopping-Sessions. Das bedeutet nicht, dass das Skript jedes einzelne Wort enthalten muss, das Sie sagen wollen, bis hin zu perfekt gesetzten Kommas. Aber eine gute Planung zahlt sich fast immer aus. Glauben Sie uns, die Kunden merken, wenn jemand unvorbereitet ist und sich nur mit Mühe und Not durchschlägt. 

Für Ihre ersten Sessions empfehlen wir Ihnen, ein umfangreicheres Skript zu erstellen. Sie müssen nicht jeden einzelnen Satz im Voraus schreiben, aber eine solide Gliederung kann für Struktur und ein Gefühl von Professionalität sorgen, das sich in Ihren Videos widerspiegeln wird. Je weiter Sie fortschreiten und je vertrauter Sie mit Live-Shopping-Streams werden, desto mehr kann sich Ihr Skript anpassen. Das ist aber nur möglich, weil Sie die Erfahrungen bereits gesammelt haben. Mit anderen Worten: Ihre Erfahrung kann helfen mögliche Lücken zu füllen.

1: Zu viel Skript und stagnierende Struktur

Ja, wir haben gerade darüber gesprochen, wie wichtig ein Skript und eine Struktur sind. Und wir stehen zu diesem Ratschlag. Wie bei allen anderen Dingen auch, kann zu viel Skripting zu einem Problem werden. Vor allem kann es zu zwei großen Problemen führen:

Künstliches Gefühl beim Stream

Live-Video-Shopping sollte für alle Beteiligten ein angenehmes Erlebnis sein. Und die Kunden profitieren sehr von den Persönlichkeiten der Markengesichter. Ein Skript hilft zwar dabei, die Dinge professionell zu halten, aber zu viel Skript kann die Persönlichkeit derjenigen, die vor der Kamera stehen, unterdrücken. Das richtige Gleichgewicht zwischen Skript und freier Meinungsäußerung zu finden, ist der Schlüssel zum Aufbau wirklich ansprechender Live-Shopping-Inhalte.

Verlust des Interesses

Die Menschen wollen wissen, worauf sie sich einlassen. Daher können Live-Shopping-Videos, die ein einheitliches Erscheinungsbild haben, die Kundenbindung fördern. Allerdings kann die Konsistenz auch zu weit gehen und zu einem Gefühl der Stagnation führen. Mit anderen Worten: Konsistenz ohne Innovation kann zu einem Verlust an Engagement führen. Scheuen Sie sich also nicht, neue Dinge auszuprobieren. Versuchen Sie jedoch, den Geschmack und die Interessen Ihrer Kunden im Auge zu behalten, wenn Sie expandieren und neue Wege beschreiten. Wenn Sie etwas zu Ungewöhnliches oder Unpassendes in das Skript eines Streams einbauen, kann dies zu Verunsicherung führen und langjährige Kunden oder Verbraucher abschrecken.

Leveln Sie Ihre Marke noch heute auf

für Ihre Marke sein. Achten Sie auf jeden der Fehler in unserer Liste und beobachten Sie, wie Ihre E-Commerce-Marke weiter wächst. Kontaktieren Sie uns noch heute, um eine kostenlose Live-Demonstration unserer Software zu erhalten und zu erfahren, wie sie sich nahtlos in Ihre aktuelle E-Commerce-Plattform integrieren lässt.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp