Die Wahl des richtigen Moderators für Ihren Live-Shopping-Stream

Produkte sind das Lebenselixier einer Marke. Mit der Wahl des richtigen Moderators für Ihren Live-Shopping-Stream legen Sie den Grundstein für die erfolgreiche Einbindung Ihres Publikums.

Auf den ersten Blick mag es einfach erscheinen. Suchen Sie sich einfach jemanden mit Charisma aus und stellen Sie ihn vor die Kamera, richtig? Nun, nicht ganz.

Bei der Wahl des richtigen Moderators spielen mehrere Faktoren eine Rolle, darunter die Abstimmung mit Ihrem Markenimage, Ihren Produkten und natürlich Ihrem Zielpublikum.

Warum brauchen Sie einen Moderator?

Sogar QVC, so spießig und veraltet es auch sein mag, wusste, dass man jemanden braucht, der die Produkte präsentiert. Sie können auch einfach ein Video von einem Artikel streamen, der sich im Kreis dreht, und auf Verkäufe hoffen.

Aber es ist dieses menschliche Element, das Live-Shopping zu einem so guten Marktplatz für Marken macht. Das Publikum hat die Möglichkeit, mit einer echten Person zu interagieren, die ihre Fragen beantworten und sie auf eine Weise fesseln kann, wie es selbst die schönsten statischen Bilder niemals könnten.

Sie können jemanden einstellen oder jemanden von Ihrer Marke das Steuer übernehmen lassen, aber Sie brauchen jemanden, der das Gesicht Ihrer Marke in Ihrem Shopping-Livestream ist.

 

Soll ich einen Influencer oder einen internen Experten beauftragen?

Bevor Sie andere Faktoren berücksichtigen, müssen Sie entscheiden, ob Sie einen Influencer oder einen internen Experten für Ihre Videos einsetzen wollen.

Ehrlich gesagt, sollten Sie beides verwenden. Aber strategisch! Influencer haben (natürlich) viel Einfluss und können die Konversionsrate in die Höhe treiben, aber In-House-Experten können Ihrer Marke eine stärkere Markentreue verschaffen.

Weiter unten sehen wir uns die Vor- und Nachteile von Influencern und In-House-Experten an und zeigen auf, wann man beide einsetzen sollte.

 

Verwendung von Influencern als Moderatoren

Wenn Sie einen Influencer als Moderator für Ihren Live-Shopping-Stream einsetzen, können Sie davon ausgehen, dass mehrere Kennzahlen einen Schub erfahren. Die Gesamtzahl der Besucher, die Dauer der Betrachtung und die Anzahl der Einkäufe sind bei Streams, die von Influencern moderiert werden, höher.

Selbstverständlich verursacht das Anheuern eines Influencers Mehrkosten. Je beliebter der Influencer ist, desto stärker werden Ihre Konversionsraten steigen… aber die Beauftragung dieses Influencers ist wahrscheinlich teurer als die eines weniger bekannten.

Der Trick beim Einsatz eines Influencers besteht also darin, jemanden zu finden, dessen Nutzen für Ihre Marke die Kosten so weit ausgleicht, dass es Sinn macht.

Außerdem können Influencer weniger authentisch wirken. Das ist nicht immer der Fall, aber wenn Sie einen Influencer engagieren, der sich nicht für Ihre Produkte interessiert, könnte dies in seiner Präsentation auffallen.

Glauben Sie uns wenn wir sagen, dass die Menschen so etwas merken. Wenn Sie sich für einen Influencer entscheiden, achten Sie darauf, dass es sich um jemanden handelt, der zu Ihrer Marke passt und dessen Auftritt so ansprechend ist, dass er sich authentisch anfühlt und die Conversions weiter ankurbelt.

 

In-House-Experten als Moderatoren einsetzen

Der größte unmittelbare Vorteil interner Experten besteht darin, dass Sie nicht Hunderte oder Tausende von Dollar für einen Influencer ausgeben müssen. Und obwohl die Kennzahlen für Streams mit internen Experten niedriger sind, können sie dennoch ein voller Erfolg sein.

Inhouse-Experten haben außerdem mehrere Vorteile: Sie sind ein Gesicht, mit dem Ihr Publikum vertraut ist, was die Markentreue fördert.

Außerdem wissen sie in der Regel sehr viel mehr über die Produkte. Vielleicht haben sie das Produkt entwickelt oder benutzen es selbst täglich.

Dadurch wirkt die Präsentation authentischer und ehrlicher, was wiederum die Markentreue und den langfristigen Absatz fördern kann.

 

Die Wahl des richtigen Moderators für Ihren Live-Shopping-Stream

Unabhängig davon, ob Ihr nächster Moderator ein Influencer oder ein interner Experte ist, sollten Sie sicherstellen, dass er mehrere Qualitäten hat, damit der Stream ein Erfolg wird.

Wir haben die Tipps als Fragen formuliert. Stellen Sie sich bei der Auswahl Ihres Moderators diese Fragen, und wenn die Antworten nicht zu Ihrer Zufriedenheit ausfallen, sollten Sie sich für eine andere Person entscheiden

Wie viel Fachwissen hat die Person?
Interne Experten kennen in der Regel die Produkte ihrer Marke; das gehört einfach zu ihrem Job. Bei Influencern ist das vermutlich anders.

Bei der Auswahl Ihres Moderators sollten Sie darauf achten, dass er entweder Ihr Produkt verwendet oder vor dem Stream mit Wissen darüber ausgestattet werden kann.

Ein Teil der Popularität von Live-Streaming beruht darauf, dass das Publikum mehr über das Produkt erfährt, was wiederum die Retourenquote senkt.

Die Weitergabe von Fachwissen ist ein wichtiger Faktor dafür, wie Ihr Moderator diese Konversionsrate steigern kann.

Kann diese Person performen?
Es ist in Ordnung, vor der Kamera ein wenig unbeholfen zu sein. Die Performance, von der wir hier sprechen, hängt von zwei Faktoren ab.

Erstens: Ein guter Livestream-Shopping-Moderator sollte in der Lage sein, mit dem Publikum zu interagieren. Solange er etwas tut, um das Publikum einzubeziehen, ist das besser als nichts.

Zweitens sollte der Auftritt informativ und nicht „verkaufsorientiert“ wirken. Beim Live-Shopping geht es natürlich um den Verkauf von Produkten, aber es sollte sich nicht danach anfühlen.

Um noch einmal auf QVC zurückzukommen: Die waren furchtbar verkaufsorientiert. Man hatte nicht einen Moment lang das Gefühl, dass es sich um etwas anderes handelt als um das Anpreisen von so viel Produkten wie möglich.

Wenn sich Ihr Livestream gleich oder ähnlich anfühlt, wird er nicht gut laufen. Wählen Sie also einen Moderator, der von der QVC-Verkaufsmasche so weit wie möglich entfernt ist.

Sind Sie zur Teamarbeit bereit?
Der Moderator ist zwar das Gesicht des Livestreams, aber hinter den Kulissen gibt es mindestens genauso viel Arbeit.

Wenn Sie einen Moderator wählen, der bereit ist, Teil eines Teams zu sein, eröffnen sich Ihnen neue Möglichkeiten für Ihr Live-Shopping-Erlebnis.

Sie können kreativer werden, neue Ideen ausprobieren und Ihr Publikum mehr auf Trab halten. Ein teamorientierter Moderator wird auch eher das Image Ihrer Marke vermitteln und eine vertraute Atmosphäre schaffen, an die sich Ihr Publikum anpassen und die es beibehalten kann.

Haben sie die richtige Energie?
Diese Frage ist zwar etwas unpräzise, aber Sie werden die Antwort wissen, wenn Sie sich diese Frage bei der Vorstellung eines potenziellen Moderators stellen.

Verströmt er die Stimmung, die Sie mit Ihrer Marke in Verbindung bringen wollen? Im Allgemeinen gibt es so etwas wie eine falsche Ausstrahlung fast nie. Aber es kann durchaus eine falsche Ausstrahlung für Ihre Marke geben.

Machen Sie sich einfach bewusst, was die Botschaft und das Image Ihrer Marke sind, und wählen Sie Moderatoren, die dazu passen.

 

Jetzt haben Sie den richtigen Moderator. Jetzt gehts an die richtige Software.

Der perfekte Moderator ist schon die halbe Miete wenns um den Erfolg von Live-Shopping geht. Mit der Live-Shopping-Software von Onlive.Site können Sie mühelos Live-Shopping-Streams erstellen, die das Wachstum, die Bekanntheit und die Loyalität Ihrer Marke auf einmal steigern. Sie können sich über unser Online-Formular mit uns in Verbindung setzen, um eine kostenlose Demo einzurichten, damit Sie aus erster Hand sehen können, wie einfach unsere Software zu bedienen ist und welches Potenzial sie für Ihre Marke freisetzen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share This