Live Video Shopping Fehler die Sie vermeiden sollten!

Egal, ob Sie ein Live-Shopping-Veteran oder neu im E-Commerce sind, die Handhabung dieses Mediums kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir von Onlive haben mit einigen unserer erfolgreichsten Kunden gesprochen, um herauszufinden, was ihrer Meinung nach beim Live-Shopping funktioniert und was nicht. Damit es mit Ihrer Marke weiter aufwärts geht, haben wir die wichtigsten Fehler zusammengestellt, die Sie beim Live-Video-Shopping vermeiden sollten.

4: Nicht-Integriertes Shopping

Die Vorstellung eines Produkts in einem Livestream kann zwar Aufmerksamkeit wecken, aber wenn die Kunden den Stream verlassen müssen, um die Artikel zu kaufen, wird der Umsatz einbrechen. Es dauert zwar nur ein paar Sekunden, bis sie außerhalb des Streams etwas in den Warenkorb legen können. Aber seien wir mal ehrlich, wir alle wissen, wie kurz unsere Aufmerksamkeitsspanne heutzutage ist. Diese wenigen Sekunden außerhalb des Streams reichen aus, um einen potenziellen Verkauf in eine verpasste Gelegenheit zu verwandeln.

Je einfacher es für Ihre Zuschauer ist, Artikel in den Einkaufswagen zu legen und zu kaufen, desto mehr werden sie es tun. Aus diesem Grund bietet Onlive.Site eine vollständige Integration für Live-Shopping mit Shopify, Prestashop, WooCommerce und Tiendanube. Unsere Software ermöglicht es Kunden, in Ihrem Stream zu bleiben und Artikel zu kaufen, ohne dass Sie neue Seiten, Tabs oder Apps öffnen müssen. Keine Ablenkungen, nur Konversionen.

3: Schlechte Beleuchtung

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share This